Lichtnetz 016 13

Grid
Discursive Geometry

10. September 2016

Monika Aleksandrowicz (PL), Natalia Andrzejewska (PL), Jakub Balicki (PL), Andrzej Banachowicz (PL), Dominique Chapuis (F/D), Waltraut Cooper (A), Maria Cuevas (E), Monika Czarska (PL),  Mateusz Dąbrowski (PL), Małgorzata Dobrzyniecka-Kojder (PL), Jean-François Dubreuil (F), Rita Ernst (CH) , Julián Gil (E), Małgorzata Gorgolewska (PL), Dorota Grynczel (PL), István Haász (H), Gerhard Hotter (D), Karolina Jaklewicz (PL), Tomasz Jędrzejko (PL), Vesna Kovacic (D), Jo Kuhn (D), Marlena Lenart (PL), Josef Linschinger (A), Jakub Matys (PL), Bartłomiej Michalski (PL), Marcin Mikołajczyk (PL), Michał Misiak (PL), Grzegorz Mroczkowski (PL), Boris Müller (D), Beta Oberc-Niemczyk (PL), Aleksander Olszewski (PL), Jürgen Paas (D), Przemysław Paliwoda (PL), Jan Pamuła (PL), Adam Panasiewicz (PL), Alicja Panasiewicz (PL), Sławomir Plewko (PL), Otto Reitsperger (D), Zbigniew Romańczuk (PL), Reinhard Roy (D), Adam Skóra (PL), Magdalena Snarska (PL), Mark Starel (PL), Jolanta Studzińska (PL), Przemysław Suliga (PL), Grzegorz Sztabinski (PL), Martin Vosswinkel (D), Agnieszka Wasiak (PL), Wojciech Wierzbicki (PL), Joanna Zak (PL), Tomasz  Zawadzki (PL), Olga Ząbroń (PL), Maciej Zdanowicz (PL)

Eröffnung: Samstag, den 10. September 2016, um 17:30 Uhr

Konzert: Agata Kurzyk – Cello

XS Gallery, Institute of Fine Arts Faculty of Education and Arts Jan Kochanowski University
ul. Podklasztorna 117, 25-717 Kielce, Polen

Öffnungszeiten:
täglich 10 – 18 Uhr


 
Galerie Kammer

Quadrat, Kreis, Dreieck in der Kunst der Gegenwart
Vom menschlichen Geist für den menschlichen Geist

26. Juli – 27. August 2016

Ilse Aberer, Joachim Albrecht, Ingo Glass, Max H. Mahlmann, Laszlo Otto, Gudrun Piper, Martin Vosswinkel, Ludwig Wilding

Eröffnung: Dienstag, den 26. Juli 2016, um 19 Uhr

Einführende Worte: Prof. Dr. Dietmar Guderian

Galerie Renate Kammer
Münzplatz 11, 20097 Hamburg

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 12 – 18 Uhr u. Sa: 11 – 15 Uhr


 
There are places I remember – 2016

There are places I remember
Art exchange between Bremen/Germany and Durban/South Africa

16. Juni - 29. Juli 2016

Jürgen Amthor, Achim Bertenburg, Mechtild Böger, Marion Bösen, Eugenia Gortchakova, Marikke Heinz-Hoek, Bogdan Hoffmann, Patricia Lambertus, M. Emre Meydan, Edeltraut Rath, Martin Voßwinkel

Eröffnung: Mittwoch, den 15. Juni 2016, um 18 Uhr

Durban Art Gallery
2nd Floor City Hall, Anton Lembede Street, Durban 4000

Öffnungszeiten:
Mo - Sa: 08:30 – 16 Uhr u. So: 11 – 16 Uhr


 
Cover - Dialoge des Konkreten

MARTIN VOSSWINKEL
Dialoge des Konkreten

Erschienen: Februar 2014 - Kerber Verlag

Anhand zahlreicher Abbildungen zeigt der Katalog einen Querschnitt meiner Arbeiten der letzten 8 Jahre aus den Bereichen Malerei, Installation und Fotografie.

120 Seiten im Hardcover mit Texten von:
Dr. Rainer Beßling, Kulturjournalist,
Barbara Leicht M.A., Kuratorin des Kunstmuseums Erlangen und
Dr. Christine Vogt, Direktorin der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen.

Vorschautext

Wahrnehmung und die Komposition von Farbelementen stehen im Zentrum von Martin Vosswinkels Werk. Anhand zahlreicher Bilder dokumentiert dieser Katalog seine Vorliebe zur Malerei,die sich als übergreifendes Element in verschiedenen Medien wie Installation, Performance und Fotografie manifestiert und in neuen Werkgruppen zur Geltung gebracht wird. "Lichtspeicher", "Farbmühlen" oder "Gates" nennt er seine Werke. Ungewöhnlich ist die Auswahl der Trägermaterialien: Glasfasergewebe und Acrylglas dienen ihm als Bildträger. Bewusst im Kontext der konkreten Kunst geschaffen, aber souverän die alten Grundsätze in neue Dialoge und Fragestellungen überleitend, erzeugt Vosswinkel eine reiche Variation an "urbanen Farbfeldern" und "Sehstücken", die durch die Verknüpfung mit dem Raum einen neuen Beitrag zur Erweiterung konkreter Kunst leisten.


 
weiter